Die Gründerinnen von Once Milano zeigen uns La Dolce Vita


Glamour für jeden Tag

Von Gretta Louw

In einer von Instagram geprägten Zeit kann man schnell glauben, dass Glamour immer seinen Preis hat. Der ewig blaue Himmel hinter traumhaften Urlaubskulissen und die neusten Designerhandtaschen de rigueur sind (unabhängig vom Preis) ohne Frage ideale Motive für eindrucksvolle Selfies. Macht man sich jedoch die Mühe, hinter diese oberflächliche Fassade zu schauen, findet man eine beständigere Art von Glamour—sie mag zwar weniger glitzern, ist dafür aber umso erfüllender. Eine solche Einstellung zeugt nicht nur von stilsicherer Unabhängigkeit, sondern legt auch einen Fokus auf Nachhaltigkeit und langanhaltende Qualität. Es sind gerade diese Werte, die für Valeria Piovesana Thompson (CEO) und Allegra Marchiorello (Creative Director) im Vordergrund standen, als sie mit Once Milano eine von Europas authentischsten und glamourösesten Marken für Wohntextilien ins Leben riefen.

Die beiden Frauen sind seit bereits mehr als zwanzig Jahren befreundet und ein dementsprechend eingespieltes Team. Sie lernten sich während des Jurastudiums in Straßburg kennen, schlugen im Anschluss aber ganz unterschiedliche berufliche Wege ein—Piovesana Thompson arbeitete zunächst für eine amerikanische Anwaltskanzlei und später als Rechtsberaterin; Marchiorello verwaltete Familienunternehmen und Immobilien. Es folgten Ehemänner und Kinder wie auch Ortswechsel nach Venedig und London. Die beiden verloren sich über die Jahre dennoch nie aus den Augen. Dabei verband sie vor allem ihre gemeinsame Leidenschaft für stilvolle Inneneinrichtungen, insbesondere Heimtextilien. Piovesana Thompson schwärmt sofort von ihrer Freundin, die immer wieder Dekorationen speziell für sie anfertigte; kleine Dinge für den Tisch oder das Bett, von denen diese gewisse Anziehungskraft ausging. “Für mich bedeutet Glamour, einen bestimmten Ort wertzuschätzen und ihm Raum zum Atmen zu geben. Ich mag es schlicht; man braucht nicht viel, nur einige wenige, aber sorgsam ausgewählte Dinge,” erklärt Marchiorello. Etwa um das Jahr 2012 herum schlossen sich die Freundinnen dann in Mailand zusammen, um auch die Öffentlichkeit an diesem formvollendeten wie formgebenden Hauch von schlichter Eleganz teilhaben zu lassen. So entstand Once Milano.

Once Milano hat sich ganz der Herstellung von schlichten und dennoch luxuriösen Heimtextilien verschrieben; traditionelle Stoffe, die in Italien entworfen und hergestellt werden. Sie tun nichts anderes, aber sie tun es mit Leidenschaft. “Veneto—die Gegend, wo wir mit Once Milano sitzen—hat eine lange und sehr umfangreiche Tradition, was Stoffe und Textilien betrifft,” erzählt Marchiorello. “Als Italienerinnen setzen wir uns natürlich stark dafür ein, die Produktion zurück nach Italien zu holen. So können wir unseren Teil dazu beitragen, dass unser kulturelles Erbe und ein außergewöhnliches Handwerk nicht in Vergessenheit geraten.”

Piovesana Thompson ist wie ihre Geschäftspartnerin fest davon überzeugt, dass man regional Unternehmen und Traditionen unterstützen muss. “Was die Qualität unserer Produkte angeht, machen wir keine Kompromisse,” stellt sie fest, “und das können wir nur sicherstellen, weil wir durch die Arbeit von talentierten Kunsthandwerkern fortlaufend hohe Ansprüche an die Produktion stellen.” Das Duo hat es sich zur Aufgabe gemacht, die traditionellen Textilien der Region vor dem Aussterben zu bewahren—mit großem Erfolg. “Wir erleben momentan zu unserem großen Glück ein Revival,” sagt Piovesana Thompson. “Technologien und das Internet haben einen entscheidenden Teil dazu beigetragen, weil sie ein neues Bewusstsein schaffen. Die junge Generation weiß sehr viel über dieses kulturelles Erbe und versucht mit allen Mitteln, es zu erhalten,” fügt Marchiorello hinzu.

Marchiorello und Piovesana Thompson wissen genau, dass die besten Arbeiten nur dann entstehen, wenn man die besten Materialien verwendet—in Zusammenhang mit viel Zeit, Geduld und Talent. Prunk und Schnörkel, die über dieses Grundrezept hinausgehen, lenken bloß ab und können sich in manchen Fällen sogar negativ auf das Endprodukt auswirken. Genau wie bei einem liebevoll zubereiteten Abendessen strahlen Once Milanos Wohntextilien für Schlafzimmer, Bad, Küche und Esszimmer wohlige Geborgenheit und Lebensfreude aus. Man hört Marchiorello ihre Begeisterung an: “Wir wollen unseren Kunden dieses einmalige Gefühl nahebringen, das man hat, wenn man in kühlen Bettlaken versinkt, auf frisch gestärkten Tischdecken zu Abend isst oder sich mit einem angenehm weichen Handtuch abtrocknet.”

Aber es ist nicht nur die herausragende Qualität ihrer Produktlinien, die Once Milano von anderen Unternehmen unterscheiden. Formvollendete Schlichtheit wird nur dann erreicht, wenn man sich auf das Wesentliche konzentriert und ganz genau darauf achtet, dass jedes noch so kleine Detail perfekt abgestimmt ist. Die wunderbaren Farbpaletten, die Marchiorello für jede Saison neu zusammenstellt, enttäuschen nie. “Meine Umwelt inspiriert mich pausenlos: Kunst, Essen, was es bedeutet, aus Italien zu kommen und unsere Art zu leben, wie wir uns an gemeinsamen Abendessen und unserer Umgebung erfreuen,” erklärt sie. Es ist gewissermaßen eine Neuinterpretation von la dolce vita—für ein anspruchsvolles Publikum. Man kann die jeweiligen Produkte sogar mit Monogrammen besticken lassen.

Once Milano Tischläufer Foto © Once Milano  “Die Bedürfnisse und der Lebensstil unserer Kunden spielt für uns eine große Rolle,” bemerkt Piovesana Thompson. “Unsere Produkte sind immer darauf abgestimmt, wie sie von ihnen verwendet und getragen werden.” Nach und nach haben Once Milano ihre Produktpalette ausgeweitet; der erste Schritt war ihre Kollektion zeitloser, multifunktionaler Pochettes. Später folgten der unglaublich schmeichelnde Linen Dressing Gown und andere exklusive Kleidungsstücke, die sich perfekt für einen entspannten Tag zu Hause eignen.

Da die gesamte Kollektion von Once Milano absolut begehrenswert ist, sind die beiden Gründerinnen nicht wenig überrumpelt, als wir sie nach ihren aktuellen Lieblingsstücken fragen. Marchiorello entscheidet sich schließlich für die Bettdecke, die ihrer Aussage nach “besonders zu dieser Jahreszeit” ihre Vorzüge habe. “Vor Kurzem arbeiteten wir mit Toogood zusammen und entwickelten eine ganz wundervolle, exklusive Reihe von Loungewear und Schlafanzügen—das ist wohl unsere neuste Leidenschaft!” Piovesana Thompson hingegen denkt an Kunden, die zum ersten Mal bei Once Milano einkaufen und empfiehlt die Servietten. “Sie sind ein guter Weg, um unsere Produkte kennenzulernen,” erklärt sie. “Und sie verleihen dem gesamten Esstisch einen Hauch von subtilem Luxus.”

Wir hingegen sind ganz begeistert von ihren wundervollen Samtdecken—diese Saison in prächtigem Gold und edlem Dunkelrot erhältlich. Es ist ein unglaubliches Gefühl, sich mit einer dieser kuschelig-weichen, luxuriösen Decken ein Nest für den Winter einzurichten; dazu eine erlesene Teemischung, ein gutes Buch—und schon kann man für ein paar gemütliche Stunden dem Alltag entfliehen. Genau diese Art von Glamour ist es, auf die man wirklich neidisch werden kann.

  • Text von

    • Gretta Louw

      Gretta Louw

      Die multidisziplinäre australische Künstlerin Gretta wurde in Südafrika geboren und lebt zurzeit in Deutschland. Sie ist Sprachenthusiastin und Weltenbummlerin, hat einen Abschluss in Psychologie und eine große Vorliebe für die Avantgarde.
  • Übersetzung von

    • Hanna Komornitzyk

      Hanna Komornitzyk

      In ihrer Freizeit widmet sich Hanna den neusten US-Serien, langen Laufrunden an der Spree und dem kulturellen Leben Berlins. Ihre erste große Liebe war die Kunst, dicht gefolgt von SciFi und Arthouse-Filmen, Indie und Alternative, Bauhaus und Grafikdesign. Neben dem Übersetzen findet sie Entspannung vor allem im Web, wo sie stundenlang imaginäre Wohnräume mit minimalistischer, leicht verträumter Designerware einrichtet. Hanna ist in der westfälischen Provinz aufgewachsen und kam für einen Master in English Studies nach Berlin.

Designbegeisterte hier entlang