FontanaArte verwandelt das Banale in eine Lebenskunst


House of Glass

Von der Gründung durch Gio Ponti im Jahr 1932 bis zum Weggang von Gae Aulenti im Jahr 1966 war der Katalog von FontanaArte ein stilistischer Maßstab für das Design des zwanzigsten Jahrhunderts, der von der Rationalität der Moderne bis zur Verspieltheit des postmodernen Designs reichte.

Das Unternehmen steht im Zentrum des italienischen Designs und repräsentiert die Verbindung von Klassizismus und moderner Technologie, die perfekte Einheit von Kunst und industriellem Design und die Verwandlung des Banalen in Lebenskunst.

FontanaArte. House of Glass ist eine neue Ausstellung, die von Christian Larsen bei LE STANZE DEL VETRO kuratiert wurde und Werke von Galerien in Zusammenarbeit mit PAMONO umfasst.

Die Ausstellung bietet eine fesselnde Darstellung der Glaskreationen des ikonischen Mailänder Unternehmens und erforscht die Produktionszyklen seiner vier großartigen künstlerischen Leiter: Gio Ponti, Pietro Chiesa, Max Ingrand und Gae Aulenti.

House of Glass ist so konzipiert, dass das Werk eines jeden Designers hervorgehoben wird, und gipfelt in einer Suite, die von dem Architekten Massimiliano Locatelli gemäß der FontanaArte-Ästhetik entworfen wurde. Die Ausstellung zeigt eine Mailänder Wohnung, die den Stellenwert von FontanaArte in der Geschichte des Wohnens unterstreicht: Das Glashaus, einst ein Traum modernistischer Architekten, wurde erst dank der avantgardistische Vision von Gio Ponti und Luigi Fontana verwirklicht, die Glas von einem Baumaterial für den Außenbereich zu einem neuen Luxusgut für die Inneneinrichtung machten.

FontanaArte. House of Glass wird von einem illustrierten Katalog begleitet, der von Skira herausgegeben wird und Essays von führenden Fachleuten sowie eine Kollektion aller ausgestellten Werke enthält.

Die Ausstellung kann vom 4. April bis zum 31. Juli 2022 auf der Insel San Giorgio Maggiore besucht werden.

Designbegeisterte hier entlang