Modernity

Die Galerie "Modernity" wurde 1998 von Andrew Duncanson gegründet, nachdem er von Schottland nach Schweden zog. Im Mittelpunkt der Galerie stehen seltene und begehrte Möbel, Leuchtobjekte, Wohnaccessoires und Schmuck von skandinavischen Designer*innen aus dem 20. Jahrhundert. Die reiche Sammlung von Modernity beinhaltet - neben speziellen Einzelstücken - Kreationen von Hans WegnerFinn JuhlArne JacobsenAlvar AaltoArne Vodder und Ib Kofod-LarsenDie Galerie, die in einem Ausstellungsraum in Stockholm zu Hause ist, arbeitet mit Privatkund*innen und internationalen Museen wie MoMA und LACMA zusammen und ist regelmäßig bei den bedeutendsten Messen in London und New York vertreten. Modernity ist ein Mitglied der Swedish Art & Antique Association und der International Art and Antique Association CINOA und nach über zwei Jahrzehnten im Geschäft, hat sie sich einen Ruf als eine der führenden Mid-Century Design-Galerien in Europa erarbeitet.